Zuhause bei William

78_22134_872

Der Opi nuddelt an seiner selbstgebastelten Zigarette und möchte das ich ein Bild von ihm mache während er mit seinen Kumpels darauf wartet das das Bier fertig gegoren ist. Nebenbei knacken sie ein paar Erdnüsse und lachen bei jedem zweiten Satz.

Wir haben so richtig ausgeschlafen. Elfi liegt in der Sonne. Ich schreibe ein paar Berichte fürs Internet. In einer halben Stunde werden wir abgeholt und gehen mit einem der Guides der Lodge in sein Dorf. Wir wollen sehen wie die Menschen hier leben.

Unser Guide, nennen wir ihn William, holt uns am Campingplatz ab. Nach einem kurzen Fußmarsch begeben wir uns in einen Gral. "In einem Gral lebt eine Familie", erklärt uns William. Hier lebt seine Frau mit seinem Sohn. Er hebt einen der vielen Kleinen stolz in seinen Arm. 

78_22170_908

Das erste was uns auffällt sind die vielen Kinder. Fußball ist angesagt. Das Spiel wird aber blitzschnell unterbrochen als sie uns entdeckt haben. Jetzt sind Fotos in. Die Kameras rattern die Kleinen schmeißen sich auf den Boden. Jeder von ihnen möchte auf das Bild. Wir drehen nach jedem Schuss die Kamera um und zeigen ihnen das Ergebnis.

78_22163_901

"Die Häuser werden aus Termitenhügeln und Ästen gebaut.", erzählt William weiter, als wir an einem Grundgerüst eines noch nicht fertigen Hauses angekommen sind. "Der Termitenhügel wird abgetragen und dann mit Wasser versetzt. Die Maße schmieren wir in das Gerüst und lassen sie austrocknen.", fügt er hinzu.

78_22171_909

An einem kleinen Unterstand angekommen fallen uns einige Plastikeimer auf. "Hier wird Bier gebraut. 16 %ig.", erläutert William und hebt einen der Deckel, "Die Frauen brauen das Bier und die Männer warten jetzt darauf das es fertig wird". "Wo sind die Frauen ?", frage ich und bekomme gleich als Antwort, "In der Kirche. Singen.".

78_22174_912

Einer der Männer hat sich eine Zigarette gedreht. Ich mache Bilder. Er zieht zwei Züge und gibt sie an William. Der nimmt sie mit. Wir verlassen den Gral. William zieht am Glimstengel. 

Jetzt kommen wir zu einem anderen Gral. "Hier wohnt meine Familie", bemerkt William als wir einbiegen. Sein Vater spielt mit seinem Bruder ein Spiel. Dabei werden Steine in verschiedenen Sandkuhlen gesetzt. Die Regeln verstehen wir nicht ganz. Aber das Spiel kann einen ganzen Tag lang gehen.

78_22175_913

William holt allerlei Zeugs aus der Küche seiner Mutter. Er erklärt uns was sie essen und wie es zubereitet wird. Mahangu ist ihre Hauptspeise. Aus Mahangu wird Bier, Säuglingsnahrung und Milipub gemacht. Dazu werden die Körner gestampft. Die Kinder im Gral führen uns vor wie das funktioniert.

78_22185_923

William zeigt uns nun seine Tochter und ich kann es mir nicht verkneifen zu fragen, "Warum lebt deine Tochter in dem Gral und dein Sohn in dem anderen ?"."Die Tochter ist von meiner ersten Frau, der Sohn ist von meiner Zweiten. Die kann ich aber noch nicht in meinen Gral holen.", antwortet William. Elfi und ich wir haken weiter nach. In Williams Kultur ist es ganz normal mehrere Frauen zu haben. "Um eine Frau mitnehmen zu dürfen muss man der Familie 3 Rinder geben. Ein Rind kostet ungefähr 1300 N$ (130 Euro).", erklärt er weiter, "Damit zeigt man der Familie, dass man sich um die Frau kümmern kann. Wobei die Familie trotzdem der Heirat widersprechen kann.". Heiraten darf der Mann ab 25 und Frauen ab 20 Jahren. "Erst mit 25 Jahren hat der Mann gelernt, wie man eine Frau zu behandeln hat.", gibt William noch dazu. Das klingt für uns alles sehr fremd, für William ist das ganz normal.

78_22193_931

Wir machen noch einige Fotos. Bedanken uns bei William und seiner Familie. Wir haben einen tierischen Spass. Aber wir müssen zurück zum Campingplatz. Der Grill ruft. Danach das Bett.

78_22199_937

Elfi & Andy auf Africatour - http://africatour.ankimo.net - ankimo1@googlemail.com